Tessin - Cresciano

Jetzt bestellen! -> Mehr Infos und zum Shop

    Boulderführer blocheart [1] - bouldern im Herzen der Alpen
                                            Die schönsten Bouldergebiete im zentralen Alpenraum
                                   Mit Cresciano!
Deutsch/english
Autor: Harald Röker

Seitherige Veröffentlichungen:
Roc'n Wall Boulder Special Nr. ??
Rotpunkt 3/2000
Internet: classicrock.ch (Gibt es nicht mehr!)

Übernachten:
Laut den letzten Informationen ist nun das Übernachten am Parkplatz in Cresciano ausdrücklich verboten! Es ist also mal wieder soweit, daß der Bogen überspannt ist, von zu viel Leuten, die sich nicht mal an die einfachsten Regeln des Anstandes halten können, ihren Dreck überall liegen lassen und sich einfach nicht dezent verhalten können.

In Cresciano bietet Marco Übernachtungsmöglichkeiten (25 SFr für schlafen im Stroh+Frühstück+warme Dusche+Grill, 20 SFr ohne Frühstück) im Agritourismo LA FINCA an. Ansonsten wendet man sich am besten ans Fremdenverkehrsbüro Bellinzona.

Inhalt

Allgemeine Zufahrt
Zugang zu den Sektoren
Sektor I (a-Dreamtime, b-rechts unten, c-rechts)
Sektor II (Grotte des Soupirs)
Sektor III (Ziegentraverse)
Sektor IV (oben)
Sektor V (Slopertraverse)
Sektor VI (Block am Weg)
Sektor VII (La Boule)
Sektor VIII (Bach-Block)
Sektor IX (ganz links)
Sektor X (Weg nach Osogna)
Osogna
 

Allgemeine Zufahrt:                                                                                                   (Zum Inhalt)

Vom Gotthard kommend:
Ausfahrt Biasca und nach Biasca rein. Dann auf der Landstraße Richtung Bellinzona bis nach Cresciano. Wenns im Ort über die Eisenbahn geht (bei einer Bushaltestelle) links abzweigen....
Vom Bernhardino kommend:
Erste Ausfahrt Bellinzona nehmen und dann der Landstraße Richtung Gotthard bis nach Cresciano folgen. Im Ort gibts mal ne unübersichtliche (aber nicht scharfe) Kurve (bei Bushaltestelle, links steht ein Spiegel). Da rechts abbiegen....

...Jetzt bergauf zwischen einigen Häusern durch und dann der bergauf führenden schmalen Straße über einige Kehren und durch 2 Tunnel bis zu einer Art Bergdorf folgen. An diesen Häusern vorbei und in der nächsten Rechtskehre links in einen alten Steinbruch rein. Dort möglichst platzsparend parken.


 
 

Zugang zu den Sektoren:                                                                                           (Zum Inhalt)

Der Straße weiter folgen, an der ersten Abzweigung kann man nach li (an Holzseilbahn-Talstation vorbei) auf einen alten, zum Teil mit Steinplatten befestigten Weg. Diesem 10-20 Minuten folgen und man gelangt direkt in die hinteren Sektoren (ab Sektor V).
Ansonsten der Straße folgen, oben Linkskehre, an einem eingefaßten Bach rechts ab auf Stufen den Hang hoch. Dem Weg etwa 5 Minuten direkt zum Sektor II (Grotte des Soupirs) folgen. Vom Steinbruch aus sieht man ein gelbes Gestell auf dem Fels stehen. Dort ist Sektor II.
Von hier kommt man auch zu den anderen Gebieten, indem man immer den Hang parallel auf ausgetretenem Trampelpfad quert (nicht dem ansteigenden mit Steinplatten versehenen Weg folgen). Bei einer markanten Traverse gehts in ein kleines Tal und kurz darauf zum Sektor V. Man kommt direkt bei einer Querung (mit hellblauem Pfeil markiert) an.
Hier geht rechts hoch wieder ein mit Steinstufen versehener Weg zu einer Terasse mit einigen schönen Bouldern (Sektor IV).
Läuft man vom Sektor V leicht abwärts weiter kommt man auf einen breiten Weg (direkter Weg vom Steinbruch). Diesem immer folgen, und man erreicht zuerst einige eher einzeln stehende Blöcke, dann ein größeres Gebiet mit 2 ganz großen Brocken (Sektor VII - La Boule).
Weiter hinten gibt es noch 2 kleinere Sektoren mit jeweils etwa 10 Problemen. Noch einige Minuten weiter erreicht man ein Blockfeld mit mittlerweile auch einigen Problemen (Sektor X).
Noch weiter gelangt man nach Osogna (Rêve de Mario).

Die Sektoren bis Osogna etwas detaillierter, Teil 1


 

Die Sektoren bis Osogna etwas detaillierter, Teil 2


 

Sektor I (rechts, rechts unten, Dreamtime)                                                  (Zum Inhalt)

Sektor Ia (Dreamtime)                                                                                      (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1 Dreamtime  8b+/c Bergseitige überhängende Wand 8a+
  b   x Sprung zu Kante 7c+
  c   x    
  d   x Traverse v.l.n.r. (und raus?)  
  e   ? Dach, Projekt  
2 a   x Wand, nur bis gutes Band in Mitte   

 

Sektor Ib (rechts unten)                                                                                      (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1   x Links in bauchigem Überhang   
  b   x Rechts in selbigem  

 

Sektor Ic (rechts)                                                                                                    (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1     Rißspur li und ungemütlicher Aufrichter 5+ 
  b   x Rechtshaltend Riß raus 6a
  c   x Start an Leiste, re-haltend mit runden Griffen 6b
2 a   Wand 7?
  b   x Slopertraverse v.l.n.r. 7a
3 a     ro Pfeil, schrägesBand 6b
4 a   x ro Pfeil, zu SG und hoch 5+
  b     ro Pfeil, weit mit UG 6b+
  c     ro Pfeil, weit mit UG, extrem morpho 5-7?
5 a     Querung v.l.n.r., bl Pfeil 7a
  b     bl Pfeil li von Kante, Wand 5-
  c     bl Pfeil an Kante  
  d     bl Pfeil re von Kante  
  e   7a+ ro Pfeil, schräg rechts hoch 7a
  f   8? Rißspur und Ecke, Grad variiert je nach Startgriff  6-7?
6 a   (x) ro Pfeil, Start tiefer Tritt, 1. gute Griffe 4+ 
  b   x Start auf Stein, ro Pfeil 4
  c     ro Pfeil, Traverse v.r.n.l. 6a
7 a   x Weiter Schulterzug 7a+
8 a     ro Pfeil, Sloper zu Blockoberkante  4+
9 a   x Weite Züge mit Seitgriffen, proj. 8?
  b     Seichte Seitgriffe 7c
10 a   x eng in Spalt, rechts raus 8a+
  b   x Überhang bis über Kante 7c+
  c x Sloperkante 7a?
11 a     Riß  
12 a     Wand mit runden Bändern  
13 a        
14 a        
15 a     Direktzustieg aus Loch  
  b     ro Pfeil, Traverse v.r.n.l. und hoch 4+
16 a     ro Pfeil, sloperig über Kante 6a+
  b     ro Pfeil, nach li weg 6a
  c     ro Pfeil, kleiner Überhang 6a
17 a     ro Pfeil, Kante  
18 a     Pfeiler  
19 a     Platte mit Kante?  
  b     Platte  
  c   x    
20 a        
21 a   x Netter kleiner Sitzstart 6a
22 a     1Züger zu Kante und Mantle 5+
  b     li der Kante mit Baum im Rücken 5+
  c     Kante re rum 5
  d     Platte zentral 5-
  e     rechte Kante 4
23 a     Rißspur 5-
  b     Wand recht hoch 7?
  c   x re-haltend raus 6a?
  d   x li-haltend raus 5
24 a   (x) Start an runder Sloperleiste 5+
25 a   ?   7/8?

 

Sektor II (Grotte des Soupirs)                                                                                   (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
  1   x Traverse v.l.n.r., ro Pfeil 4
  b   x Direkt an Kante starten 5+
  c   x Rechts am Block mit Blick ins Tal 5-
  d     Querung v.r.n.l. an der Talseite 5+
  2 a   x Mit Sprengloch 6a
  3 a   x Quarzwand links 6b+
  b   x Quarzwand mittig 6a
  c     Quarzwand rechts  
  4 a   x Slopertraverse 6c+
  b   x Seit/Untergriffe zu Kante, Füße hakeln 5
  5 a     Platte, Aufrichter 7?
  6 a   x Traverse nach links  
  7 a   (x) Start tief, links Leiste, rechts Kante 6b
  b     Platte 4  
  8 a   x Mit kleinen Leisten aus Loch 6a+
  b     Platte zu Querleiste 5+
  c   x Rechts am Block hoch 5+
  d   x Traverse v.r.n.l. und Mantle 7a
  e     In Blockmitte Mantle an Slopern 6b
  f   x Von li zu Slopern, dann Mantle 7a+
  g   x An Kante hoch 5
  9 a L'appelle x nach li oder Sprung gerade raus 8a+
  b   x nach re, ohne Fußklemmer am Start 7c  7a+/7c
10 a     Fingerriß, Absprung dürftig 6c
11 a   (x) Überhang in Durchschlupf  
  b   x In Überhang Leisten nach li + hoch 7c
  c   x Kleine Kraller zu Kelle und raus 7b
  d Grotte des Soupirs x Grotte, Weiter Dynamo, morpho 7-8
12 a   7c Kante 6c+
  b     Wand 4+
  c     Wand 4-
  d     Abheben nicht ganz einfach 4
  e   6c Wand mit geschl. Dullen 5+
13 a     Mantle 5
  b     v.l.n.r., Füße Gegendruck an Block 6b+
  c   x Sis an Block, SG, UG, Kante 6b
  d   x Kante von re, nur Block 7a
14 a   x Traverse nach li., schw Pfeil 8?
  b   7c+ Verschn in Wand, kreuzen und re raus  7b+?
  c   7c+ Sloper-Kante 7c/c+
  d   (x) halb-Sis l.v. Sloperkante  
15 a     Überhang von li zu guten Griffen  
  b Franks Wild Years  x Überhang direkt zu guten Griffen 8a+
16 a     hoch!  
  b     Verschneidungs-Platte, hoch!  
17 a   x Runder Sloper, um Kante  
18 a     Überstützer  
  b     Kante, Projekt ??  
19 a     Wand links, Projekt ??  
  b     Wand rechts, Projekt ??  
20 a Full contact x Zwischen Blöcken raus 7b+
21 a   x Kanten-Wand 6c+

 

Sektor III (Ziegentraverse)                                                                                            (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
  1     Quarz-Wand 5+
  b     kleine Leisten 6b+
  c   x nach rechts und b raus  
  d   x gerade hoch 6a+
  e   x nach rechts  
  f     weit mit Seitgriff, hoch antreten 6b
  2 a   x Zu Leisten und plattig raus  
  b   x Traverse nach links  
  c     Wenn nötig Startblock 6c+
  3 a     Wand 6a
  b     Kante 3+
  4 a     Quarzwand 4-
  5 a   x UG weit zu Kante und drüberwälzen 6c
  b   x Start li ganz tief, n.r. zu Kante, ro Pf. 4+
  c   x Linke Kante der langen Quarzwand  
  d     Quarzwand mittig  
  e   x Quarzwand rechts  
  6 a     Platte mit Querriß  
  7 a     Traverse um Block  
  b   x Kante 5-
  c   x zentrale Wand 7b+
  d   x Kante 5
  e   x Geneigte Wand  
  f     Geneigte Wand  
  g     Geneigte Wand  
  8 a     Reibungsplatte, leichter mit Anlauf 6a+
  b     Rißspur 4
  c     Reibungsplatte 5+
  9 a     Platte, Proj??  
  b     Platte, dynamisch an Kante  
10 a   x hoch zu Riß 6a+
11 a   x Ganz re hoch (tiefer SD schwerer?) 5+
  b   x Start gute Leiste, weit nach re + a raus  6c+
  c   x Sprung von Leisten gerade hoch 7a
  d     Trav. v.l.n.r. ums Eck hoch/tief 6a+/7a
  e „Ziegentraverse“  x Traverse in Überhang v.r.n.l. 8a+
  f   x Silberpfeil, in Platte rein 6c
  g   x Aus Überhang, dann nach li 7c+/8a
  h   x Aus Überhang, dann nach re 7b+/c

 

Sektor IV (oben)                                                                                                              (Zum Inhalt)



 
    Name SD   Grad
  1 Staffelsteiger   re am 1. Block dir. am Weg, bl Pfeil 6a
  2 a Schüppli direkt   Wand mit Schuppengriffen, bl Pfeil 5-
  b     Spielerei  Oberhalb ums Eck, bl Pfeil 2
  3 a Quälgeist x An Schuppen nach li + hoch, bl Pfeil 6b
  b Doppelspalt x Im Spalt gerade hoch, bl Pfeil 6a+
  4 a     Wand, schlechtes Sprunggelände  
  5 a   x Ganz am Eck, w Pfeil  
  b   x Kante von Verschneidungseck, w Pfeil 6a
  c     Aufrichter in Platte 6a+
  d     Aufrichter in Platte mit Minileiste  
  6 a   x Überhang, hoch und nach re  
  7 a     Superwürger 7b?
  8 a   x In schräge Platte rein  
  b     In schräge Platte rein  
  9 a     Traverse nach li in Überhang  
10 a   (x) Wand 5-
11 a   x Von Stützblock zu Kante und Mantle 4+
12 a Down-Sitdrom x Wand im Spalt bei gekippter Platte 5+
13 a   x w Pfeil  
  b   x Traverse nach re und hoch, w Pfeil  
  c   x w Pfeil  
  d   x Querung v.l.n.r. zum re Block (raus?) 6c
  e     Mantle  
  f   x weit zu Minileiste, Kante, w Pfeil 7a
14 a   x UG über Dachkante, hoch zur Kante  
  b Toit du biceps fou   Rißdach (mit Block), bl Pfeil 7a
15 a   x Handriß aus Höhle  
16 a   x Ecke 6a+
  b     Seltsam anmutende Verschneidung  
  c     Hohe Wand, w Pfeil  
17 a     Traverse v.r.n.l. zu Horn und raus 7a
  b   (x) leicht re dir. über Wand und dir. raus  
  c   x Von hinten Durchs Dach zu Horn 7c+
  d   x Durchs Dach mit li-Schleife zu Horn 6c+/7a
  e   x Traverse nach li, hoch, rausstützen  
  f   x Dach zur Kante und rausstützen  
  g     Dach, an Kante nach li und raus  
  h     Block unter Dach hoch+an Lippe nach re  8?
  i   x Block unter Dach von ganz innen nach re 4
  j Schattenspiel x Dach dir. (ohne re) +Block n. re, bl Pf. 7a
  k   x Rißspur in Dach nach li, leicht brüchig  
  l     Dach direkt zur Kante und raus 8?
      unter Dach li ums Eck zu Riß
(o. hoch zur Kante und raus in Platte?)
7c
  n     Traverse v.r.n.l.  
18 a     Überh. Wand  
19 a Tyranno Walfisch Rex    Schräge Kante, ro Pfeil 5+
20 a   ? Stirnwand an oberem Block  
  b     Traverse nach li unterhalb Kante  

 

Sektor V (Slopertraverse)                                                                                             (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
  1   x Kante nach rechts, bl Pfeil 5+
  b     Reibung ist alles 5+
  c   x Aufrichter in Platte 7a
  d   x Eck (nur diesen Block), bl Pfeil 6a+
  2 a   x Kante nach links, bl Pfeil 6a
  b     Traverse v.r.n.l. und Riß raus,morpho? 7a
  c    8a+  Kante direkt raus, expo!! laut Dave7c+ 7c+ ??
  d Kirk Winstein x Erst Kante hoch, dann nach li zu Leisten 8b
  3 a   x Quarzblock 6a+
  4 a   x Start an Schuppe 5+
  b     Nur Wand über Minileiste 6b
  c     Start an kleiner Leiste (nach links 6a) 7?
  5 a     Mit abspringen 6a sonst 7a+ 6a/7a+
  6 a   x Verschn. an kl Block, abheben hart 7b+
  7 a  "Slopertraverse"  x Start li an breiter Leiste, re rüber und raus  7a+
  8 a   x Dachkante nach rechts 6a
  9 a   x Würger mit Slopern um Eck, bl Pfeil 6b
  b   x Von Kante nach links, bl Pfeil 6a+
10 a   x Kante nach rechts 4
11 a     Mantle in Platte (o.Griffe re ~6c) 6a
12 a     Über Kante in Platte (toprope)  
  b   x Traverse v.l.n.r. hört an Schuppen auf 5+
13 a     Platte ohne Kante 5+/6a
  b     Platte mit Rißspur (morpho) 2
  c     Kante (morpho) 2
  d     Platte 2
  e     Platte 2
  f     Verschn., mehrere Ausstiege, schw Pf. 5+ - 6c

 

Sektor VI (Block am Weg)                                                                                         (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1   x Wand 4+
  b     Runder Ausstieg à la Bleau  6a+
  c     Wand 6b
  d     Wand mit Querbändern 4+
  e     Kante 3+
  f     Wand mit Leisten 5-
  g     Glatte Platte  
  h     Kante 4+
2 a   x Ein Zug zur Kante 7a
3 a   x Kante und Mantle 6c
  b   x An guten Griffen hoch 4
4 a   x Strukturierte Wand  

 

Sektor VII (La Boule)                                                                                                 (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1     Glatte Wand, morpho 6b+
  b     Hohe Kante, morpho 6c+
  c     Wand verschneidungsmäßig hoch 6a
  d   x nach rechts oben 7a+
  e   x direkt über Überhang 7b+
  2 a     links beim Überhang 4
  3 a     Traverse v.l.n.r.  
  4 a     Fast trittlos zur Kante 6a
  5 a     feine Schuppen an Kante 6a+
  b   x runde Kante 6b+
  c     Wand, mieser Absprung 6b+
  6 a   x mit Seitgriffen und Hooks zur Kante 6?
  b   x Rißspur nach links 6?
  7 a     Platte 4-
  b     Platte 3-
  8 a     Kante von li (morpho) 7c
  b     Kante von re (ganz nach li, dann 6a+) 5+
  c   x Kleiner unscheinbarer Würger 6a+
  d     Platte  
  e     Kante  
  f     Platte 2
  9 a   x Weiter Zug zu Kante, versch. Varianten 4-7a
  b   x Quert von Band an Kante nach li, tief 6c+
  c   x schräges Sloperband  
  d   x Kante  
  e     Platte  
10 a     Traverse  
  b     Wand mit Sloper 6b+
  c     Rißspur nach re 4-
  d     Wand  
11 a     Querung von Schlitz nach re
(auch andersrum und hoch zur Kante)
6c
12 a     1. Griff anspringen, dann in Platte rein 6b+
  b   x Band nach re, dann Platte (morpho) 7a
  c     Superglatte Platte, ganz raus!! 8a
13 a   x Sloperkante nach re ansteigend 7c
  b   x Aus sitzen überstützen und Platte raus 6a
  c   x Kante, sehr tricky 7a
  d     Querung 7?
14 a     Überhang, 1 Zug zur Kante 7?
15 a     Quert Sloper n.r. zu Kelle, dann hoch 7a+
16 a La Broule   Start je nach Größe mit mehr oder weniger Matten 8b
17 a      leicht plattige Wand (morpho) 7/8?
  b   x an stumpfer Kante hoch 6c
  c     Traverse v.l.n.r. an Sloperband und hoch 4-
  d      rechtes Eck raus 2+
  e   (x) Von Leiste zu schräger Kante, dann zu Quarz unten li und an li Kante raus 7b/b+
  f   (x) Von Leiste zu schräger Kante und raus 7a
18 a     schräge Kante 6a+
  b     Start kl Block, nach li und Riß raus 6c+
  c     Mit UG in Platte und zur Kante 7a
19 a La Boule x Gleicher Start wie b, dann re-haltend durch die Wand  8a+
  b „La Boulette“  x gerade raus 7b+

 

Sektor VIIII (Bach-Block)                                                                                         (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1   x An Kante hoch zu gutem Griff,....?  
  b     Traverse tief v.l.n.r. 6a
  c     Hohe Wand  
  d     Mit oder ohne re Kante 4 - 5+
2 a   x Sehr weit an Minileiste (morpho ?) 8a
  b   x Seitgriffe weit zu Leistenband u. hoch 7c+
  c   x Weiter Startzug nach rechts, Ende wie b  7c+?
3 a     Kante  

 

Sektor IX (links)                                                                                                           (Zum Inhalt)


 
    Name SD   Grad
1   x Leistchen nach re zu besseren Griffen 6b+
  b   x Mit li zu miesem Etwas, dann besser 7b
  c   x Abheben mit UG, li Seitsloper, Kelle 7b+
  d     Aus Stehen raus 3
  e   x SG zu Kante 7a+
  f   x li SG, re Sloperband, gerade hoch 7a
  g Softy x li Sloperband halb seitl., gerade hoch 6b+
  h Kristallciano   Quarzwand ums Eck 5
  i Schwebebahn  5+ Traverse v.r.n.l. entlang Henkelband 4
  j   x Traverse v.r.n.l. an Sloperband u. hoch   
2 a     Unkonkretes am Wegrand  
3 a     Beeindruckende überhängende Wand 8?
4 a   x Überhang  
  b   x Überhängend zu Slopern  
  c   x Verschneidung im Überhang  u. raus  

 

Sektor X (Weg nach Osogna)                                                                                   (Zum Inhalt)

Wenn man vom Sektor IX auf dem markierten Weg unterhalb des Sektors noch weiter Richtung Osogna läuft, kommt man nach einigen Minuten zu einem Blockfeld, an dem es mittlerweile auch einige Boulder gibt.
 
 

Osogna                                                                                                                             (Zum Inhalt)

Mittlerweile darf man von Osogna nicht mehr hochfahren.
Lohnend ist auf jeden Fall "Rêve de Mario" 8a. Der Block liegt direkt neben einer Fuhre die Richtung Klettergebiet hochzieht.
Ansonsten ist das Angebot eher dürftig.



   Seitenanfang